Audio / Video

2020

Erstmals konnte die Saison NEUE MUSIK IM FLÄMING 2020 größtenteils dokumentiert werden. Hier können Sie Ausschnitte aus den Konzerten hören und sehen sowie einige Werke aus dem Programm vollständig anhören. Videos, Links und Ausschnitte werden dauerhaft hier zur Verfügung stehen.

Komplette Aufnahmen einzelner Werke waren bis zum 31.1.2021 hier verfügbar. Aus rechtlichen Gründen sind sie nun in den Archiven verschwunden. Aufnahmen der Uraufführungen der beiden Kompositionsaufträge 2020 der NMIF, die Eva Zöllner am 20.9.2020 hier spielte, können vorläufig weiterhin hier angehört werden!

———————————-

For the first time, the season NEUE MUSIK IM FLÄMING 2020 had been documented for the most part. Here you can hear and see excerpts from the concerts as well as listen to some entire works from the programme. Videos, links, and excerpts will be permanently available here.

Complete recordings of individual works had been available here until January 31, 2021. For copyright reasons they have now disappeared into the archives. Recordings of the world premieres of the two 2020 NMIF composition commissions, which Eva Zöllner played here on September 20, 2020, can still be heard here for the time being!

© Alexander Oldenburg

Konzert II : inside – extended piano

Magda Mayas – prepared and inside piano
13.6.2020

——– ——- ——- ——- ——-

Der allwissende Taugenichts

Lesung mit Christian Schulteisz
20.6.2020

(c) Katharina Hoppe-Brill

——– ——- ——- ——- ——-

Konzert III – The Enchanted 3

Anne-Liis Poll – vocals / Vlady Bystrov – reeds, flutes / Anto Pett – piano
11./12.7.2020

The Enchanted 3 – July 11, 2020 – excerpt 1
The Enchanted 3 – July 11, 2020 – excerpt 2
The Enchanted 3 – July 12, 2020 – #4
The Enchanted 3 – July 12, 2020 – #6

——– ——- ——- ——- ——-

Hof-Lounge: Ludwig van!

Ein Abend zum 250. Geburtstag LUDWIG VAN BEETHOVENs
mit internationalen Gästen, gestaltet von Torsten Papenheim und Dietrich Eichmann
18.7.2020

© Reimar Volker
Götterfunken

——– ——- ——- ——- ——-

Konzert I – en dialogue

Juliane Harberg – mezzo-soprano / Ermis Theodorakis – piano
1./2.8.2020

Luciano Berio – Sequenza III

Ermis Theodorakis – Lied (UA)

——– ——- ——- ——- ——-

Konzert IV – TRIGGER plus Jérôme Noetinger

Chris Heenan – contrabass clarinet, sopranino saxophone / Nils Ostendorf – trumpet / Matthias Müller – trombone / Jérôme Noetinger – Revox reel-to-reel tape machine
22.8.2020

TRIGGER plus Jérôme Noetinger – August 22, 2020 – excerpt 1
TRIGGER plus Jérôme Noetinger – August 22, 2020 – excerpt 2

Das Open Air-Konzert TRIGGER plus Jérôme Noetinger begann am Nachmittag als „Konzertinstallation“. Die drei Bläser und das Publikum bewegten sich frei auf dem gesamten Grundstück, auf welchem sowohl Mikrophone als auch Lautsprecher verteilt waren. Die Bläser nutzten verschiedene Orte und Räume (ein Mikrophon war z.B. in einem Schuppen platziert), um die Mikrophone aus verschiedenen Winkeln und Distanzen zu bespielen. Alle von den Mikrophonen aufgefangenen akustischen Signale wurden von Jérôme verarbeitet und über die Lautsprecher auf das Grundstück projiziert. Nach und nach entstand immer stärkerer „Konzertcharakter“, und die Musiker versammelten sich am Schluss im Zentrum des Hofes.
Nach einer Pause mit Abendessen und südfranzösischen Weinen begann der zweite Teil als Konzert im klassischen Sinne wiederum im Hof. Umgekehrt zum ersten Teil löste sich die Darbietung zum Ende hin allmählich auf, indem die Musiker den Hof Richtung hinteren Garten verließen, während das Publikum nun – nach eingebrochener Dunkelheit – im Hof verblieb, bis die Musik in der Atmosphäre verklungen war.
Christine Nagel war mit dem Mikrophon dabei. Aus ihrer akustischen Dokumentation präsentieren wir hier drei Ausschnitte.
Um alle Facetten dieser Aufnahmen zu genießen, empfehlen wir die Verwendung von Kopfhörern!

The open air concert TRIGGER plus Jérôme Noetinger began in the afternoon as a „concert installation“. The three wind players and the audience moved freely throughout the property, on which both microphones and loudspeakers were distributed. The wind players used different locations and spaces (one microphone was placed in a shed, for example) to feed the microphones from different angles and distances. All the acoustic signals picked up by the microphones were processed by Jérôme and projected onto the site through the loudspeakers. Gradually, a stronger and stronger „concert character“ emerged, and the musicians gathered in the center of the courtyard at the end.
After a break with dinner and wines from southern France, the second part began as a concert in the classical sense, again in the courtyard. Inversely to the first part, the performance gradually dissolved towards the end, with the musicians leaving the courtyard towards the back garden, while the audience now remained in the courtyard – after dark – until the music had faded into the atmosphere.
Christine Nagel was there with the microphone. Here we present three excerpts from her acoustic documentation.
Use headphones to fully enjoy all facets of these recordings!

August 22, 2020 – part one 17:45 – 17:55
August 22, 2020 – part one 18:12 – 18:45
August 22, 2020 – part two 20:38 – 20:54

——– ——- ——- ——- ——-

Konzert V: Tasten – Florian Steininger spielt Stockhausen

Florian Steininger – piano
19.9.2020

——– ——- ——- ——- ——-

Konzert VI: Knöpfe – Eva Zöllner

Eva Zöllner – accordion
20.9.2020

Elina Lukijanova – Einverstand (UA, Auftrag der/commissioned by NMIF)

Dietrich Eichmann – Chinese Wonder (UA, Auftrag der/commissioned by NMIF)

………

© Alexander Oldenburg